Handel und Gewerbe St. Ingbert

Beiträge

Beiträge

In der Generalversammlung vom 26. Juli 1988 hat die Generalversammlung von Handel und Gewerbe e.V. folgendes beschlossen:
1. Für die Mitglieder des Vereins Handel und Gewerbe e. V. werden Beiträge erhoben.
2. Es handelt sich um Jahresbeiträge, die ohne Rücksicht auf den Eintrittsmonat jeweils für das gesamte Jahr fällig werden.
3. Folgende Beiträge werden lt. Beschluß der Generalversammlung vom 08.Februar 2017 erhoben:
Für Betriebe, freiberuflich Tätige oder Gewerbetreibende bis zu drei Mitarbeitern,
einschließlich der Inhaber und mithelfenden Familienangehörigen,beträgt
der Beitrag für drei Monate: 45 Euro
bei vier bis einschließlich 20 Mitarbeitern:
59 Euro für drei Monate
bei 21 bis einschließlich 50 Mitarbeiter:
79 Euro für drei Monate
Betriebe usw. mit mahr als 50 Mitarbeitern zahlen einen
Festbetrag von 450 Euro pro Jahr (112,50 Euro für drei Monate)

Wer keine Einzugsermächtigung erteilt hat erhält eine Rechnung für jeweils 6 Monatsbeiträge. Wegen der erhöhten Kosten (Porto, Recchnungsstellung)
entfällt die Zahlungsweise für drei Monate.

4. Maßgeblich für die Berechnung der Mitarbeiter ist das arithmetische Mittel der im Jahr tätigen Mitarbeiter, welche am hiesigen Ort eingesetzt sind. Teilzeitkräfte und Auszubildende werden hierbei mit dem Faktor 0,5 berechnet.
5. Die Einteilung der Mitgliedsfirmen und die Festsetzung der Mitarbeiter wird vom Vorstand nach Anhörung des Mitglieds vorgenommen. Begründete Einsprüche der Mitglieder werden hierbei vom Vorstand berücksichtigt.
6. Die Zahlung erfolgt vier Mal jährlich. Sie wird im Lastschriftverfahren durchgeführt und ist fällig jeweils am 15. Januar, 15.April, 15. Juli und am 15.Oktober eines jeden Jahres. Jedes Mitglied erteilt unwiderruflich eine entsprechende Abbuchungserlaubnis. Der Vorstand ist berechtigt, in begründeten Einzelfällen vom Lastschriftverfahren abzuweichen und eine andere Zahlungsweise zu gestatten. Hierbei ist eine jährliche Bearbeitungsgebühr von10 € neben dem Mitgliedsbeitrag zu zahlen.
Gültig ab dem 1. Juli 2017